GR-Flagge
Hellasfreunde Bern
Kulturelle Vereinigung der Hellasfreunde Bern,  CH-3000 Bern (Schweiz)
CH-Flagge

BE-Flagge


Home
  
Unser Verein

Στα Ελληνικά
Mitglied werden

 
Andere Vereine
Dia.Logos
Ελλ. Κοινότητα
Hellas Radio

  
Info-Bulletin

Reaktionen

Autoren-Tipps

  
Veranstaltungen

Aktuelle Termine

Jahresprogramm

Rückblick

 
Tipps

TV und Radio

Geschenke

Bücher

Griechisch Essen

Einkaufen

Reisen

Freizeit

Links
Σ’ αγαπώ - i ha di gärn: Das Problem der richtigen Übersetzung
Aktualisiert am:
1. 10. 2006: Ergänzt mit Reaktionen
14. 9. 2008: Ergätz mit einer Übersetzung

 
Damit jeder weis um was es geht: Der folgende Text wurde im Bulletin 2006-1 der Hellasfreunde Bern veröffentlicht. Weil die Diskussion um die etwas freie Übersetzung plötzlich grösser Kreise zog und am 17. Februar sogar ein Thema in der Sendung von Hellas Radio wurde, finden sie unten den Originaltext.
Falls Sie das Lied nicht kennen, hier können Sie es samt Kommentar aus dem Archiv von Hellas Radio abrufen.


Σ’ αγαπώ                                          Februar 2006, Katerina Latsi Nazzaro / Fred Wyss

Das Lied S’ Agapo (ich liebe dich) ist eines der schönsten alten griechischen Lieder, gesungen von den grossen Altstars Antonis Kalojannis und Marinella. Ein Lied mit viel Sirup drin, eines von der Kategorie, die einem fast das Herz zur Brust heraus reissen. Also höchste Zeit, dass wir davon eine Übersetzung kriegen, damit wir das nächste Mal wissen, was wir da jeweils (z. B. im Kochklub) mitsingen.  

Σ’ αγαπώ                Μαρινέλλα και Καλογιάννης
 
Σε λίγο ξημερώνει, μα κοιμήσου εσύ
Μεθάει η αγάπη, αγάπη μου, σαν το παλιό κρασί
Το πιο ζεστό τραγούδι η ανάσα σου
κι αυτή η τρικυμία μέσα στα μάτια σου
 
Σ’ αγαπώ σαν το γελιο του Μάη, σ αγαπώ
Σ’ αγαπώ σαν παλιά αμαρτία σε θέλω (2)
 
Σε λίγο ξημερώνει, μα κοιμήσου εσύ
μεθάει η αγάπη, αγάπη μου, σαν το παλιό κρασί
Δρόμους του κορμιού σου που ξενύχτησα,          
στους δρόμους του κορμιού σου που ξεψύχησα   



Ich liebe dich    übersetzt von Katerina Latsi Nazzaro
 
Bald dämmert es – aber du kannst noch schlafen
Die Liebe macht betrunken, wie ein alter Wein
Das wärmste Lied ist dein Atem
und dieser Sturm in deinen Augen.
 
Ich liebe dich wie das Lächeln des Mai, ich liebe dich
Ich liebe dich wie eine alte Sünde, ich will dich
 
Bald dämmert es – aber du kannst noch schlafen
Die Liebe macht betrunken, wie ein alter Wein
Die Wege deines Körpers, an denen ich die Nacht verbrachte 1)

An diesen Wegen deines Körpers, habe ich mein Leben ausgehaucht.   2)
  3)


Da hat mir Katerina also liebenswerterweise den griechischen Text und die deutsche Übersetzung geliefert. Aber, wie immer, kommt der Text im Deutschen etwas sehr holperig daher. Darum, nochmals übersetzten, ins Berndeutsche. Das passt besser, das tönt schon viel poetischer!
 
Aber die zwei letzten Zeilen sagen in Deutsch eigentlich nichts Sinnvolles aus. Also nochmals das Wörterbuch zur Hand, vielleicht haben die Wörter ja noch ein andere Bedeutung:

1) ξενύχτησα: Ich bin die ganze Nacht wach geblieben, … habe durchgemacht, … habe durchgearbeitet

2) ξεψύχησα: Ich habe mein Leben ausgehaucht, … bin verschieden, … bin gestorben

3) Δρόμο: Strasse, Weg. Aber Strasse des Körpers? Was hat Strasse mit dem (wie ich annehme weiblichen) Körper zu tun? Gibt’s noch ein besseres Wort für Strasse? Linie? Oder nur ein Stück der Strasse: Kurve!
Ich nehme je die „härteste Version“: Kurve + durcharbeiten bzw. daran gearbeitet.
 

I ha di gärn                                                                      ziemlich frei übersetzt von Fred Wyss
 
Scho gli tuets tage - aber schlaf no e chli
D’ Liebi macht bsoffe, mi Schatz, wie ne aute Wy
Dr heissischt Song – dr Ate vo dir
u dä Schturm i dine Ouge!
  
I ha di gärn, wi ds Lache im Mai, i lieb’di!
I lieb’di wie ne auti Sünd – i wott di!
 
Scho gli tuets tage – aber schlaf no e chli
D’ Liebi macht bsoffe, mi Schatz, wie ne aute Wy                        
D’ Kurve vo dim Körper, wo ni di Nacht dran gschaffet ha
Di Kurve vo dim Körper, wo ni drann mis Läbe usghucht ha

 
Kritische Frage meiner Ehefrau Sylvia beim Korrekturlesen: Ist das nicht etwas zu krass formuliert? Verfälscht das nicht die Aussage? Geht da eventuell gar deine männliche Fantasie mit mir durch? Pass auf, dass du nicht plötzlich jemanden (sie meint wohl die Griechen) vor den Kopf stösst.
 
Was stimmt jetzt? Ich frage die Experten: Griechischschülerinnen, Griechischlehrerin, in Griechenland lebende Schweizer, ganze und halbe Griechen und Griechinnen.
 
Resultat: 3 : 2 für die Griechen. Griechen und in Griechenland lebende Schweizer finden den Text eigentlich sinngemäss ganz passend: „Griechische Liebeslieder sind halt oft sehr erotisch und die Griechen sind halt viel direkter“. SchweizerInnen haben eher etwas Mühe (mit dem Text).

Schlussfolgerung: Jeder soll die Version lesen, die ihm zusagt. Es ist ja klar, was in etwa gemeint ist. Überhaupt klingt der Text auf Griechisch sowieso am schönsten. Solche Lieder muss man eigentlich gar nicht wörtlich verstehen, sonder fühlen!

Ich kann mir vorstellen, dass ich noch mehr Feedback kriegen werde.

Und da ist es!

Nachträgliche schriftliche Reaktionen
(publiziert im neusten Bulletin 2006-2):

Vorab ein positive

Lieber Fred
Deine Übersetzung von S'agapo ist wunderschön! Für mich eine Meisterleistung. Sprache ist ja so vielschichtig und fast nicht in den Griff zu bekommen. Trotzdem hast du es fertig gebracht, den Text ganz genau zu treffen. Das Berndeutsche ist natürlich auch eine sehr reiche Sprache, die dazu mithilft.
"Scho gli tuets tage", das ist genau. Eben: die morgendliche Dämmerung (was heisst schon dämmern? An Abend dämmert es auch). Der Einfall mit der Kurve ist genial. In Deinem Text ist da auch das Gefährliche enthalten, das eine so bedingungslose Liebe mit sich trägt.
Könntest Du nicht mehr solche Übersetzungen anfertigen? Ich stelle mir vor, da würde etwas ganz schönes zusammenkommen.Im Griechischen ist mit "dromous tou kormiou sou pou xenichtisa" übrigens auch das Übernachten der Vagabunden auf der Strasse angetönt mitsamt dem hoffnungslosen Ende als Bild für die Hoffnungslosigkeit des Abschieds nach einer Liebesnacht. Aber wie gesagt, das enthält Dein Text alles auch.
<>
 
Mit herzlichen Grüssen.
Jannis Z.

Und hier zwei der vielen kritische

Lieber Herr Wyss
Ich habe dieses griechische Lied letzte Woche in der Griechischstunde „direkt an der Quelle“ bei Kati im Esszimmer gehört, zusammen mit meiner Kollegin. Also, man kann es NUR auf Griechisch singen, alles andere tönt holperig bis unmöglich......
Wie Sie am Schluss schreiben, muss man nicht alles verstehen sondern die Seele der Sprache oder der Melodie erfühlen.
 
Mit freundlichen Grüssen
Sylvia C.


Kirie Fred
Ich bin zwar kein Griechisch-Spezialist, aber ich bin  mit der griechischen Musik sehr vertraut mit mehr als 1000 CDs (vor allem der neuen griechischen Musik). Ich glaube, dass die z. T. kritischen Reaktionen nicht in der zu offenen griechischen Sprache oder bei den Schweizerinnen liegen,  sondern an der Tatsache, dass man das Lied zunächst einmal mit dem ganzen Körper fühlen muss. Eben die Wege des Körpers, was ich als „Berühren“ oder „Streicheln“ frei übersetzen würde, da sich die Bewegung in dem Wort „dromos“ schon versteckt. Man muss sich all die Berührungen und die ganze
Liebe vorstellen, damit man das Lied in eine Sprache übersetzen kann. Und besonders ein Lied, welches „S`agapo“ heisst.
Ich denke, jeder weiss was „S`agapo“ heisst, ich meine nicht die Übersetzung der zwei Worten, sondern das Gefühl. Wer dieses Gefühl kennt, der braucht keine Übersetzung. Und die Leser dieses Schreibens wissen es, was es heisst, davon bin ich fest überzeugt (eigene Erfahrung).
Zum sprachlichen Problem: Man übersetzt nie die Lieder direkt von einer Sprache in eine andere. Sehr gefährlich ist es besonders beim Griechischen. Kurve ist, glaube ich nicht das richtige Wort. Ich erinnere mich gleich an meine grösste Liebe, deren Körperwege ich durchqueren durfte – ich kann Ihnen gleich drei Strecken nennen, die nichts Erotisches (Kurven) in sich haben (ich meine Erotik – Erotik!). Die nenne ich natürlich nicht, da ich nicht öffentlich provozieren will, obwohl ich schon einen Menschen provoziert habe, der diese Zeilen, falls publiziert, mit Sicherheit lesen wird.
Ich weiss nur, dass man das Lied besser unübersetzt lassen sollte und dieses mit jedem Atem beim Gedanken an den Liebsten, die Liebste für sich selbst übersetzt.
 
Hier mal einen anderen Text, der noch schwerer ins Deutsche übersetzt wird, aber gleichzeitig (für mich) den Sinn der ganzen Liebe zeigt:

Elsi Aeelig hat es versucht - hier die Übersetzung
Αν είσαι αγάπη                            Πλούταρχος Γιάννης
 
Αν είσαι όνειρο που σβήνει την αυγή
ας ήταν να χαράξει, Θεέ μου
Αν είσαι δρόμος, στον γκρεμό που οδηγεί
να μη σε γνώριζα ποτέ μου
 
Μα αν είσαι η αγάπη που περίμενα να 'ρθει
γείρε στο πλάι μου, και γίνε η ζωή μου
Τόσες περάσανε, μα χάθηκαν γιατί
καμιά δεν μπόρεσε να αγγίξει την ψυχή μου
 
Αν είσαι ήλιος χειμωνιάτικος ψυχρός
πίσω απ' τα σύννεφα να μείνεις
Αν είσαι έρωτας, που γίνεται καημός
φύγε, πληγή μου πριν να γίνεις
 
Μα αν είσαι η αγάπη...
 
Und nicht vergessen – die Liebe ist nicht definierbar!
 
Gruss
Niko L.
Wenn Du die Liebe bist

Bist Du der Traum der die Morgenröte verblassen lässt,
dann möge der Tag anbrechen.
Bist du die Strasse die zum Abrund führt,
dass ich dich nie gekannt hätte.

Aber wenn Du die Liebe bist auf die ich gewartet habe,
dann kehr zurück an meine Seite und werde mein Leben.
So viele kamen vorbei, sind wieder verschwunden, warum
konnte keine meine Seele berühren

Bist Du die Sonne, die winterlich frostige,
dann bleib hinter den Wolken.
Bist Du die Liebe die zum Kummer wird,
dann geh, bevor meine Wunde neu aufreisst.


... Ich habe es versucht, doch es ist wirklich nicht einfach. Man kann den Text ja nicht wörtlich übersetzen und ich bin keine dichterin! Trotzdem lege ich meine Übersetzung bei.

Freundliche Grüsse
Elsi Aellig
 
 Wer will es versuchen? (das Übersetzen, meine ich)  - Elsi Aellig hat es versucht, sirhe oben