GR-Flagge
Hellasfreunde Bern
Postadresse: Kulturelle Vereinigung der Hellasfreunde,  CH-3000 Bern (Schweiz)
CH-Flagge

BE-Flagge
 
     
Home
 
Unser Verein

Στα Ελληνικά
Mitglied werden
     
Andere Vereine
Hellas Radio
  
TV und Radio
Veranstaltungen

Jahresprogramm

Rückblick neu

Rückblick ewig
Info-Bulletin

 
Griechisch Essen

Einkaufen

Reisen

Freizeit
Geschenke

Links
      Griechisches in TV und Radio
 

TV: Zusätzliche TV-Tipps finden Sie, unter www.tvinfo.dewww.tvtv.de  oder www.tvtv.ch, je unter den Stichwörtern "Griechenland", "griechisch", "Zypern", etc.  Spezielle Tipps sind mit gelber Schrift markiert.

Radio: Im Gegensatz zu TV-Sendungen, für die es auf dem Internet verschiedene Suchmaschinen gibt, ist es sehr schwierig im Voraus Radiosendungen über Griechenland zu finden. Mir ist es zumindest bis heute nur selten gelungen. Für Tipps bin ich dankbar. Eine Alternative ist das Radio hören über Internet, z.B: Hellas-Radio (Details siehe unter Hellas Radio)



Montag, 15. Juli

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Die Kykladen (D 2011) Folge 1
Die lichtdurchfluteten Kykladen mit ihren typisch blauen Kuppeldächern und sanft schaukelnden Fischerbooten sind der Inbegriff des Inselparadieses. Doch die Inselwelt im Herzen der Ägäis hat mehr zu bieten als Postkartenmotive: Sie ist die Wiege der Bildhauerei, beherbergt einige der heiligsten Stätten Europas und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.



Dienstag, 16. Juli

arte, 11:00 Uhr, 30 min: Magische Orte in aller Welt - Troja: Die Heldengräber (Frankreich, 2014)

arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Die Kykladen (D 2011) Folge 1

ARDalpha, 19:30 Uhr, 30 min: alpha-demokratie - Griechenland nach der Wahl (2019)

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Dodekanes (D 2011) Folge 2
Die windgepeitschte Inselgruppe rund um Rhodos ist geprägt von der Nähe zur Türkei und der Jahrhunderte währenden Fehde der beiden Kulturen. Dennoch ist auf vielen Inseln ein friedliches Zusammenleben wieder Usus. Die extreme Lage am Rande Europas, das bisweilen sehr raue Klima und die Kargheit der Natur stellen die Menschen auf dem Dodekanes vor besondere Herausforderungen.


Mittwoch, 17. Juli

ARDalpha, 05:30 Uhr, 30 min: alpha-demokratie - Griechenland nach der Wahl (2019)

NDR, 11:30 Uhr, 45 min: Wunderschön! – Kreta

arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Dodekanes (D 2011) Folge 2

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Die Ionischen Inseln (D 2011) Folge 3
Direkt vor der eurasischen Kontinentalplatte - als Ausläufer des Balkans - liegt eine Inselgruppe, auf der seit Jahrtausenden nicht nur seismische Spannungen für viel Bewegung sorgten. Herrscherhäuser aus verschiedenen angrenzenden und entfernten Nationen gaben sich hier die Klinke in die Hand und hinterließen ein prächtiges kulturelles Erbe.


Donnerstag, 18. Juli

hr, 10:00 Uhr, 30 Min: Schuften im Paradies - Die Saisonarbeiter von Santorin
Es wird Abend. Die Touristen strömen zum Sonnenuntergang in die Poolbar. Zur täglichen Rush-Hour muss der Barkeeper in Rekordzeit bis zu 400 Drinks mixen. Nicht nur die körperliche, auch die nervliche Belastung ist extrem, denn zu Stoßzeiten wuseln auf fünf Quadratmetern zehn Mitarbeiter um ihn herum. Seine Arbeitstage dauern bis zu 14 Stunden, ein Privatleben hat er nicht. Seit neun Jahren kommt er auf die Insel, hat sich vom Kofferträger zum Barmann hochgearbeitet. Mindestens acht weitere Jahre will er durchhalten, denn er träumt von einem eigenen Hotel in seiner Heimat. Dort sind die hart erarbeiteten Euro viermal so viel wert wie in Griechenland. Doch wird seine Freundin durchhalten? Im August kommt sie ihn mit ihrem Sohn besuchen Aber auch dann haben die drei kaum Zeit füreinander, und nachts teilen sie sich zu sechst ein Zimmer. Immerhin haben sie ein Zimmer, denn manch anderer Saisonarbeiter muss eine Abstellkammer als Schlafstätte nutzen, weil der Wohnraum so knapp ist. Die schöne Steilküste Santorins - für die Kofferträger ist sie jeden Tag eine Herausforderung: 146 Stufen hoch und runter, siebzig bis achtzig Mal am Tag, beladen mit schweren Tabletts und Gepäck. Teilweise wiegen die Koffer bis zu dreißig Kilogramm. Nachts kann der Gepäckträger vor Schmerzen kaum noch schlafen, der Körper ist ruiniert, und er bezweifelt, ob er seinen 60. Geburtstag erlebt. Vor seiner kleinen Tochter verheimlichte er lange, dass er Kofferträger ist. Auch er hat einen Traum: ein eigener Supermarkt in Bulgarien. Endlich sein eigener Herr sein und ein würdiger Vater für die Tochter.

arte, 07:10 Uhr, 55 min: 360° Geo Reportage: Griechenland, Aufbruch am Olymp (Deutschland / Frankreich, 2014)
Der Olymp ist der Sitz der Götter in der griechischen Mythologie und das höchste Gebirge Griechenlands. Das Massiv liegt an der griechischen Ostküste, nur knapp 20 Kilometer Luftlinie vom Meer entfernt. Während die Wirtschaft in weiten Teilen des Landes noch am Boden liegt, finden manche Anrainer des Olymp Wege aus der Misere. „360° Geo Reportage“ hat einen ehemaligen Bergführer beim Aufstieg zum Sitz der Götter begleitet.

arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Die Ionischen Inseln (D 2011) Folge 3

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Peloponnes (D 2011) Folge 4)
Auch wenn sich die Gelehrten nach wie vor streiten, ob der Peloponnes - anders als in früheren Epochen der Erdgeschichte - heute überhaupt noch eine Insel ist, trennen beziehungsweise verbinden beeindruckende Bauwerke die Halb-Insel und das Festland. Schon die alten Römer schätzten das kulturelle Erbe des Peloponnes.

Spiegel-TV Wissen, 23:20 Uhr, 60 min: Simon Reeve in Griechenland: Von der Ägäis nach Athen (GB, 2016)
Simon Reeve beginnt den ersten Teil seiner Reise auf den bei Touristen beliebten Inseln der Ägäis. Strand und Meer locken jährlich über 25 Millionen ausländische Besucher an. Der Tourismus ist eine der wenigen Branchen, die verlässlich Geld ins Land bringen. In Athen begibt sich Simon auf die Suche nach den Ursachen und Folgen der Finanzkrise, von der sich Land bis heute nicht erholt hat.



Freitag, 19. Juli

Spiegel-TV Wissen, 00:20 Uhr, 60 min: Simon Reeve in Griechenland: Vom Festland in die Berge  (GB, 2016)
m zweiten Teil seiner Reise besucht Simon Reeve das griechisches Festland und fährt von der peloponnesischen Halbinsel in den bergigen Norden. Seine erste Station ist der Hafen von Piräus. Griechenland ist für seine reichen Reeder bekannt. Doch wie Simon beim Besuch auf einer Werft erfährt, ist die Auftragslage katastrophal.

Spiegel-TV Wissen, 05:25 Uhr, 60 min: Simon Reeve in Griechenland: Von der Ägäis nach Athen (GB, 2016)

Spiegel-TV Wissen, 06:25 Uhr, 60 min: Simon Reeve in Griechenland: Vom Festland in die Berge  (GB, 2016)

arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Peloponnes (D 2011) Folge 4

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Kreta (D 2011) Folge 5
Wie eine Miniatur von ganz Griechenland bietet die Natur auf der größten griechischen Insel Kreta mehr oder weniger alles, was es auch auf dem Festland zu entdecken gibt: Die südlichste Region Europas empfängt den Reisenden mit Landschaften, die von einsamen Stränden über üppige Gärten, fruchtbare Hochebenen bis zu schneebedeckten Bergmassiven reicht.

Spiegel-TV Wissen, 23:25 Uhr, 55 min: Lokalderby - Athen (Frankreich, 2014)
Athen: „Die Mutter aller Schlachten“, „Das Derby der Ewigen Rivalen“ - die Rivalität zwischen den Traditionsvereinen Olympiakos und Panathinaikos spiegelt die Situation Griechenlands wider wie kein anderer sportlicher Zweikampf. Der ehemalige französische Nationalspieler Éric Cantona fühlt den beiden Vereinen und seinen Anhängern auf den Zahn und taucht ein in ein vom Fußball gespaltenes Athen.


Samstag 20. Juli

Spiegel-TV Wissen, 04:05 Uhr, 55 min: Lokalderby - Athen (Frankreich, 2014)

BR, 09:30 Uhr, 30 min: Welt der Tiere: Pottwale - Riesen im Mittelmeer (Deutschland, 2014)
Evi Tsougiopoulou hat ihr Leben den Pottwalen des Mittelmeers gewidmet. Eine Sisyphusarbeit, denn nur noch rund 200 Pottwale leben heute (2014) noch im östlichen Mittelmeer. Knapp 1.000 sind es im ganzen Mittelmeer. Sie zu finden, ähnelt der Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen. Evi Tsougiopoulou ist unterwegs am Hellenischen Graben - über 1.000 Kilometer wissenschaftliche Terra incognita. Nur hier, wo das Mittelmeer am tiefsten ist, können Tiefseejäger wie Pottwale ausreichend Nahrung finden. Evis akustische und visuelle Beobachtungsresultate ergaben, dass Pottwale das ganze Jahr an der südwestlichen Küste von Kreta leben. In den folgenden Jahren stellte sich heraus, dass sich in Abhängigkeit der Saison einzelne Tiere oder kleine Gruppen von jungen und reifen Männchen sowie Weibchen mit ihren Jungen in diesem Gebiet aufhalten. Der Hellenische Graben ist damit eines der seltenen Gebiete auf der Welt, wo Weibchen mit Jungtieren und einzelne Männchen das ganze Jahr nebeneinander leben. Die Nahrungsaufnahme und auch die Fortpflanzung finden entlang des Grabens statt. Doch immer wieder gerät Evi Tsougiopoulou ins Zweifeln, ob die Zahlen stimmen. Auf ihrer letzten fast dreiwöchigen Forschungsfahrt hat sie nur 17 Pottwale registriert - auf einem weiteren, knapp 900 Kilometer langen Kreuzkurs bis nach Sizilien keinen einzigen. Auch für den Pottwal gilt: Treibnetzfischerei, Klimawandel und Umweltverschmutzung dezimieren die Bestände immer mehr. Pottwale sind die größten Raubtiere und die größten Fleischfresser der Erde. Obwohl schon die alten Griechen von den Pottwalen wussten, waren die Giganten im Mittelmeer über Jahrtausende vergessen. Erst als Fischer zufällig einige seltene „große Wale“ im Südwesten von Kreta gesichtet hatten, wurde 1998 ein Forschungsprogramm initiiert, das zur Entdeckung einer der wichtigsten Populationseinheit von Pottwalen im ganzen Mittelmeer geführt hat.

rbb, 10:30 Uhr, 90 min: Endlich Urlaub! (Deutschland, 2005)
Die Architektin Nora will mit ihrem neuen Freund, dem erfolgreichen Anwalt Tobias Becker, einen geruhsamen Urlaub verbringen. In den Ferien auf Kreta soll Tobias, der mit Kindern nicht so gut kann, auch einen Draht zu Noras Tochter Julia und dem kleinen Ben finden. Doch die beiden Kids können Tobias nicht riechen, und es kommt noch dicker: Aufgrund einer ärgerlichen Doppelbelegung müssen Nora und Tobias sich das traumhafte Ferienhaus mit der Event-Managerin Marion und deren geschiedenem Mann Tobi teilen, denn beide Familien haben unter dem Namen Becker gebucht.

hr, 14:45 Uhr, 45 min: Giganten im Mittelmeer - Pottwalen auf der Spur
Pottwale sind die größten Raubtiere der Erde. Sie jagen in den Tiefen der Ozeane - und im Mittelmeer. Obwohl schon die alten Griechen von den Pottwalen wussten, waren die Meeresriesen des Mittelmeers über Jahrtausende vergessen. Erst seit einigen Jahren erforscht der griechische Wissenschaftler Alexandros Frantzis die isolierte Population, Filmaufnahmen gibt es kaum.Gemeinsam mit dem deutschen Tierfilmer Thomas Behrend bricht er nun in die Gewässer vor Griechenland auf, um die heimlichen Giganten zu filmen. Etwa 200 Pottwale leben heute noch im westlichen Mittelmeer - sie zu finden ähnelt der Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen. Der erfahrene Wissenschaftler Frantzis lenkt das Forschungsboot am Hellenischen Graben entlang - dort, wo das Mittelmeer am tiefsten ist. Nur hier können Tiefsee-Jäger wie Pottwale ausreichend Nahrung finden. Mit Unterwasser-Mikrofonen gelingt es, die Pottwale zu orten. Doch längst nicht jeder Tauchgang bringt Filmaufnahmen. Im Gegenteil: Thomas Behrend und sein Team begreifen bald - Pottwale im Mittelmeer zu filmen wird zur Herausforderung. Denn von den Tieren bekommt er vor allem eines zu sehen: die Schwanzflosse, die an der Wasseroberfläche erscheint, bevor die Tiere für lange Zeit in die Tiefe abtauchen. Doch die Tierfilmer geben nicht auf. Immer wieder gehen sie auf Pottwal-Kurs und haben endlich Glück. Behrend gelingt es, Zusammenkünfte von Pottwal-Weibchen zu filmen - einzigartige Bilder entstehen, die selbst den langjährigen Unterwasser-Kameramann berühren. Doch als er sich einer scheinbar friedlichen Gruppe im Wasser nähert, geschieht das Unfassbare: Die mächtigen Wale versuchen plötzlich, ihn zu vertreiben. Behrend schwimmt mit aller Kraft zurück - ein einziger Flossenschlag könnte ihn töten. Warum verhalten sich die Pottwale plötzlich so angriffslustig? Was nun folgt, werden Behrend und Frantzis nie in ihrem Leben vergessen: Mit atemberaubenden Aufnahmen dokumentiert der Film Verhaltensweisen von den seltenen Pottwalen, die noch nie zuvor gefilmt wurden.

Spiegel-TV Wissen, 18:05 Uhr, 60 min: Simon Reeve in Griechenland: Von der Ägäis nach Athen (GB, 2016)

Spiegel-TV Wissen, 19:10 Uhr, 60 min: Simon Reeve in Griechenland: Vom Festland in die Berge
  (GB, 2016)



Sonntag, 21. Juli

ZDFneo, 09:10 Uhr, 40 min: Expedition nach Atlantis
Schon vor Tausenden von Jahren waren die Menschen immer wieder betroffen von Erdbeben und Tsunamis. Den ältesten Katastrophenbericht schrieb der Grieche Platon über den Untergang von Atlantis. Kein ungelöstes Problem aus der Frühgeschichte der Menschheit beschäftigt Wissenschaftler und Experten so sehr, wie der Mythos von dem versunkenen Inselreich.

Spiegel-TV Wissen, 10:40 Uhr, 55 min: Lokalderby - Athen (Frankreich, 2014)

WDR, 21:45 Uhr, 90 min: Krügers Odyssee (Deutschland, 2017)
Für das Glück seiner geliebten Enkelin würde Paul Krüger alles tun. Der Rentner freut sich, als stolzer Opa und Vaterersatz in Personalunion, die hochschwangere Annie bald zum Altar zu führen. Bevor geheiratet werden kann, möchte sie eine Sache ins Reine bringen: Die dickköpfige Braut besteht darauf, dass ihr leiblicher Vater Harald unbedingt mit dabei ist, obwohl dessen Liaison mit ihrer Mutter Susanne bereits vor ihrer Geburt endete und sie ihn noch nie gesehen hat. Das Problem ist nur, den Aussteiger in Griechenland überhaupt ausfindig zu machen! Zum Leidwesen von Annies Zukünftigem Deniz, dessen Erbonkel aus dem fernen Anatolien wegen der Familienehre auf eine schnelle Heirat drängt, riskiert Annie sogar, dass die Hochzeitsfeier platzt. Um die Katastrophe zu vermeiden, macht sich Krüger auf die Reise. Seine Boule-Kumpels Ecki und Bernd begleiten ihn in das sagenumwobene Land von Platon und Vicky Leandros. Dort müssen die Berliner Urgesteine, ausgestattet mit ein paar angestaubten Brocken Altgriechisch, schon bald Lehrgeld bezahlen. Bei den Griechen ticken die Uhren nämlich anders: Das Wörtchen „ne“ heißt dort „ja“ und Harald scheint wie vom Erdboden verschluckt. So führt die Spur immer weiter weg von der Zivilisation, die der Aussteiger konsequent hinter sich lassen wollte. Stürmische Überfahrten, fleischliche Entbehrungen und selbst eine leibhaftige Sirene können Krause und die Seinen nicht aufhalten.


Montag, 22. Juli

hr, 10:30 Uhr, 45 min: Giganten im Mittelmeer - Pottwalen auf der Spur
Pottwale sind die größten Raubtiere der Erde. Sie jagen in den Tiefen der Ozeane - und im Mittelmeer. Obwohl schon die alten Griechen von den Pottwalen wussten, waren die Meeresriesen des Mittelmeers über Jahrtausende vergessen. Erst seit einigen Jahren erforscht der griechische Wissenschaftler Alexandros Frantzis die isolierte Population, Filmaufnahmen gibt es kaum.Gemeinsam mit dem deutschen Tierfilmer Thomas Behrend bricht er nun in die Gewässer vor Griechenland auf, um die heimlichen Giganten zu filmen. Etwa 200 Pottwale leben heute noch im westlichen Mittelmeer - sie zu finden ähnelt der Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen. Der erfahrene Wissenschaftler Frantzis lenkt das Forschungsboot am Hellenischen Graben entlang - dort, wo das Mittelmeer am tiefsten ist. Nur hier können Tiefsee-Jäger wie Pottwale ausreichend Nahrung finden. Mit Unterwasser-Mikrofonen gelingt es, die Pottwale zu orten. Doch längst nicht jeder Tauchgang bringt Filmaufnahmen. Im Gegenteil: Thomas Behrend und sein Team begreifen bald - Pottwale im Mittelmeer zu filmen wird zur Herausforderung. Denn von den Tieren bekommt er vor allem eines zu sehen: die Schwanzflosse, die an der Wasseroberfläche erscheint, bevor die Tiere für lange Zeit in die Tiefe abtauchen. Doch die Tierfilmer geben nicht auf. Immer wieder gehen sie auf Pottwal-Kurs und haben endlich Glück. Behrend gelingt es, Zusammenkünfte von Pottwal-Weibchen zu filmen - einzigartige Bilder entstehen, die selbst den langjährigen Unterwasser-Kameramann berühren. Doch als er sich einer scheinbar friedlichen Gruppe im Wasser nähert, geschieht das Unfassbare: Die mächtigen Wale versuchen plötzlich, ihn zu vertreiben. Behrend schwimmt mit aller Kraft zurück - ein einziger Flossenschlag könnte ihn töten. Warum verhalten sich die Pottwale plötzlich so angriffslustig? Was nun folgt, werden Behrend und Frantzis nie in ihrem Leben vergessen: Mit atemberaubenden Aufnahmen dokumentiert der Film Verhaltensweisen von den seltenen Pottwalen, die noch nie zuvor gefilmt wurden.

SWR, 12:30 Uhr, 90 min: Endlich Urlaub! (Deutschland, 2005)
Die Architektin Nora will mit ihrem neuen Freund, dem erfolgreichen Anwalt Tobias Becker, einen geruhsamen Urlaub verbringen. In den Ferien auf Kreta soll Tobias, der mit Kindern nicht so gut kann, auch einen Draht zu Noras Tochter Julia und dem kleinen Ben finden. Doch die beiden Kids können Tobias nicht riechen, und es kommt noch dicker: Aufgrund einer ärgerlichen Doppelbelegung müssen Nora und Tobias sich das traumhafte Ferienhaus mit der Event-Managerin Marion und deren geschiedenem Mann Tobi teilen, denn beide Familien haben unter dem Namen Becker gebucht.


arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland - Von Insel zu Insel: Kreta (D 2011) Folge 5

Servus-TV, 16:05 Uhr, 55 min: Spektakuläre Bauwerke - Akropolis (Großbritannien, 2015)
Die Geheimnisse der Akropolis: Wie gelang es den genialen Baumeistern der Antike, eines der größten Monumente der Menschheit zu errichten?


arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Epirus (D 2016) Folge 1
Die Folge „Epirus“, genannt nach dem Gebirge an der albanischen Grenze, führt zu pittoresken Bergdörfern. Das Kamerateam besucht einen Dachdecker, der mit dem für die Region so typischen Naturstein eine Kirche deckt, eine alte Frau, die für ihre Blätterteigpastete frische Kräuter in der Wildnis sammelt, sie erkundet das in einer Felswand errichtete Kloster von Kipina, erforscht einen unterirdischen Fluss und trifft auf einen Krabbenfischer im ambrakischen Golf, einem Paradies für Kite-Surfer und andere Wassersportler.



Dienstag, 23. Juli

Servus-TV, 12:10 Uhr, 55 min: Spektakuläre Bauwerke - Akropolis (Großbritannien, 2015)

arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Epirus (D 2016) Folge 1

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Thessalien (D 2016)
Folge 2

In der Folge „Thessalien“ geht die Reise von der Meeresenge bei Chalkis, mit ihrer bei Kanuten so begehrten Strömung bis zum höchsten Berg Griechenlands, dem Olymp, dem Sitz der antiken Götter. In der benachbarten Meteora-Region führt die Reise zu mittelalterlichen Klöstern, die auf Felsnadeln thronen. Eine Steilwand erklimmt zum Namenstag des heiligen Georgs der Bergsteiger Christos - bis zur Höhle eines Einsiedlers. Auf dem malerischen Pilion, Richtung Küste, fährt der „trenaki“, die Pilion-Bahn, durch eine Landschaft, die sich die Götter angeblich als Naherholungsziel von ihrem stressigen Alltag auf dem Olymp geschaffen haben: die Heimat der Kentauren. In der Folge „Thessalien“ geht die Reise von der Meeresenge bei Chalkis, mit ihrer bei Kanuten so begehrten Strömung bis zum höchsten Berg Griechenlands, dem Olymp, dem Sitz der antiken Götter. In der benachbarten Meteora-Region führt die Reise zu mittelalterlichen Klöstern, die auf Felsnadeln thronen. Eine Steilwand erklimmt zum Namenstag des heiligen Georgs der Bergsteiger Christos - bis zur Höhle eines Einsiedlers. Auf dem malerischen Pilion, Richtung Küste, fährt der „trenaki“, die Pilion-Bahn, durch eine Landschaft, die sich die Götter angeblich als Naherholungsziel von ihrem stressigen Alltag auf dem Olymp geschaffen haben: die Heimat der Kentauren.


Mittwoch, 24. Juli

ZDFneo, 06:45 Uhr, 40 min: Expedition nach Atlantis

arte, 12:15 Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Thessalien (D 2016) Folge 2

Servus-TV, 15:10 Uhr, 55 min: Mare TV - Korfu - Griechenlands grüne Insel (D, 2017)
Korfu vereint mildes Klima, üppige Vegetation, griechische Mythen und dazu die Architektur der Venezianer, das zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Schon Kaiserin Sissi hat sich in die Insel verliebt und ließ sich dort einen Sommersitz erbauen.

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Thessaloniki und Chalkidiki (Deutschland, 2016) Folge 3



Donnerstag, 25. Juli

BR, 00:55 Uhr, 125 min: Brot und Oliven (D, 2014, Untersendung von: Mütter und Söhne)
Die beiden Brüder Leonidas und Vangelis sehen wegen der griechischen Finanzkrise in ihrer Heimat keine Zukunft mehr. Sie machen sich mit ihrer verwirrten, alten Mutter auf nach München, um in der angeblich sehr erfolgreichen Taverne ihres Onkels zu arbeiten. Dort angekommen, erwartet sie allerdings erst einmal die Ernüchterung. Arbeit für seine Neffen hat er keine, Geld für ihre Rückreise erstrecht nicht. Während Vangelis sich zurück nach Griechenland sehnt, will Leonidas seinen Plan aber noch nicht aufgeben.


Servus-TV, 07:20 Uhr, 55 min: Mare TV - Korfu - Griechenlands grüne Insel (
D, 2017)


Freitag, 26. Juli

arte, 06:15 Uhr, 25 min: Abenteuer Archäologie: Troja - Auf den Spuren eines Mythos (Frankreich, 2016)
Seit Jahrhunderten scheiden sich die Geister: Hat es das legendäre Troja, das Homer in der Ilias beschreibt, tatsächlich gegeben? Und wenn ja, hat der Trojanische Krieg wirklich stattgefunden? Heute bringen moderne archäologische Verfahren endlich Antworten. Sie lassen die Ruinen sprechen, die im türkischen Hisarlik ausgegraben wurden.


arte, 07:15 Uhr, 55 min: 360° Geo Reportage: Griechenland, Aufbruch am Olymp (Deutschland / Frankreich, 2014)

arte, 19:40 Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Südküste und Attika (D 2016)


Samstag, 27. Juli

ZDFneo, 09:10 Uhr, 40 min:  Expedition nach Atlantis

SWR, 22:00 Uhr, 90 min: Endlich Urlaub! (Deutschland, 2005)



Sonntag, 28. Juli

ZDFinfo, 03:00 Uhr, 45 min: Die Welt der Antike - Griechische Mythologie
Philosophie, Kunst und Wissenschaft: Vieles von dem, was unsere Kultur heute ausmacht, hat seinen Ursprung in Griechenland. Doch in dem Mittelmeer-Staat war nicht alles schön und edel. Politische Zerwürfnisse, soziale Ungerechtigkeit und nicht enden wollende Kriege bestimmten das Leben. In Städten wie Athen, Sparta und Korinth zeigt die Doku auf, was das Land prägte und wie die Demokratie und andere Systeme entstanden, die wir heute noch kennen.

ZDFinfo, 05:00 Uhr, 30 min: ZDF-History: Alexander der Große - Der Superstar der Antike (D, 2018)
Alexander der Große gilt als eine der schillerndsten Figuren der Geschichte. Seit mehr als 2000 Jahren fasziniert der Königssohn aus Makedonien die Menschen. Was macht ihn zum Mythos? Was trieb Alexander an, der nicht nur Eroberer und Entdecker fremder Länder war, sondern auch Gründer und Zerstörer namhafter Städte, der als Kriegstreiber in die Geschichte einging, aber auch als Vermittler zwischen den Kulturen? Er schuf in nur wenigen Jahren ein Reich, das einen großen Teil der damals bekannten Welt umfasste. Dabei hatte er eine große Vision. Sein Ziel war nichts Geringeres als die Unsterblichkeit. Auf dem Schlachtfeld galt er als Genie und Revolutionär. Wie gelang es dem jungen König, mit oft weit unterlegenen Armeen die Massenheere seiner Gegner zu schlagen? Warum sind Tausende Griechen ihrem Herrscher bis ans Ende der damaligen Welt gefolgt?

ZDFneo, 05:30 Uhr, 40 min:  Expedition nach Atlantis

ZDFinfo, 09:15 Uhr, 30 min: ZDF-History: Alexander der Große – Auf dem Weg zur Macht (D, 2018)

ZDFneo, 05:30 Uhr, 40 min:  Expedition nach Atlantis

ZDFneo, 10:40 Uhr, 45 min: Große Völker - Die Griechen

ARD, 18:50 Uhr, 30 min: Weltspiegel-Reportage: Zypern - Kampf um die Insel
Die Mittelmeerinsel Zypern ist seit 1974 geteilt. Damals hatte die türkische Armee nach einem Militärputsch der griechischen Zyprer den Nordteil der Insel besetzt. Die Green Line, die Demarkationslinie, zieht sich rund 180 km quer über die gesamte Insel. Sie trennt Städte und ganze Dörfer. Mit jedem weiteren Jahr werden sich die griechischen und türkischen Zyprer fremder, denn Ressentiments und Feindbilder werden bereits in der Grundschule geschürt.
Auf ihrer Reportage entlang der Green Line trifft ARD-Korrespondentin Katharina Willinger Zyprer, die aktiv für eine Wiedervereinigung kämpfen, aber auch solche, denen es schwer fällt, Vergangenes zu verzeihen.



Montag, 29. Juli

SRF1, 00:50 Uhr, 150 min: Die Kanonen von Navarone (Großbritannien, 1961)
Ägäis, 1943. Zwei mächtige deutsche Kanonen kontrollieren von Navarone aus eine strategisch wichtige Meerenge. Ein alliiertes Kommando soll sie ausschalten und der Royal Navy so ermöglichen, 2000 Soldaten zu evakuieren. Klassisches Kriegsabenteuer Stars Gregory Peck, David Niven und Antony Quinn.


arte, 12:15 Uhr.  Uhr, 35 min: Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer: Südküste und Attika (D 2016)


Dienstag, 30. Juli

SRF1, 16:05 Uhr, 90 min: Ein Sommer in Griechenland (Deutschland, 2015)
Mitten in Piräus wird Riekes nagelneuer Reisebus geklaut. Der Verlust bedroht die Existenz des kleinen Touristikunternehmens Nigbur, das sie mit ihrer Schwester leitet. Zum Glück platzt Yannis in ihr Leben. Der fesche Taxifahrer hilft Rieke.


Kabel1, 20:15 Uhr, 195 min: Troja (USA / Großbritannien / Malta, 2003)
Mythisches Spektakel mit Brad Pitt, Eric Bana, Orlando Bloom und Diane Kruger: Eigentlich wollen sich die verfeindeten Städte Troja und Sparta versöhnen, aber dann entführt der trojanische Prinz Paris Helena, die schöne Frau des spartanischen Königs. Der ist außer sich und bittet seinen Bruder Agamemnon um Hilfe, die bislang unbesiegte Festung Troja zu erobern. Doch es gibt nur einen Mann, der die dortigen Herrscher bezwingen kann: Achilles, der größte Krieger seiner Zeit ...


Mittwoch, 31. Juli

Kabel1, 01:15 Uhr, 195 min: Troja (USA / Großbritannien / Malta, 2003)

Kabel1, 20:15 Uhr, 195 min: Troja (USA / Großbritannien / Malta, 2003)
Mythisches Spektakel mit Brad Pitt, Eric Bana, Orlando Bloom und Diane Kruger: Eigentlich wollen sich die verfeindeten Städte Troja und Sparta versöhnen, aber dann entführt der trojanische Prinz Paris Helena, die schöne Frau des spartanischen Königs. Der ist außer sich und bittet seinen Bruder Agamemnon um Hilfe, die bislang unbesiegte Festung Troja zu erobern. Doch es gibt nur einen Mann, der die dortigen Herrscher bezwingen kann: Achilles, der größte Krieger seiner Zeit ...


Donnerstag, 1. August

WDR, 11:10 Uhr, 45 min: Vielseitiges Korfu - Von den Göttern verwöhnt
Von den Göttern verwöhnt - Korfu ist eine der grünsten Inseln Griechenlands. Weil es im Winter viel und auch im Rest des Jahres immer mal wieder kurz regnet, gedeihen hier mediterrane Waldlandschaften und dazu mehr als vier Millionen, zum Teil jahrhundertealte Olivenbäume. An der Südwestküste der Insel liegen kilometerlange Sandstrände, gerahmt von einer Dünenlandschaft und einem riesigen Süßwassersee.

Eine Bootstour entlang der Südostküste führt vorbei an grünen Hügeln in ein kleines Tropenparadies mit Hängematten und einem Café und endet mit der Einkehr in einem der Fischrestaurants direkt am Strand. In der Hauptstadt ist die Geschichte der Insel deutlich sichtbar: Die Venezianer hinterließen während ihrer vierhundertjährigen Herrschaft eine bis heute spürbare italienische Atmosphäre, und französische Architekten bauten Stadtpalais mit schattigen Arkaden, in denen sich ein Café ans andere reiht. Venezianische Spuren finden sich aber auch in der traditionellen Küche Korfus: Hier wird gern mit vielen Gewürzen und Kräutern gekocht. Wer einen Kochkurs auf dem Gut „Ambelonas“ in der Inselmitte bucht, wird die schmackhaften Varianten von Tsatsiki, Zucchinikuchen und Co. kennenlernen.


ZDFneo, 02:25 Uhr, 45 min: Große Völker - Die Griechen



Freitag, 2. August

phoenix, 21:45 Uhr, 45 min: Die Welt der Antike - Griechische Mythologie


Samstag, 3. August

phoenix, 03:00 Uhr, 45 min: Die Welt der Antike - Griechische Mythologie

phoenix, 03:45 Uhr, 30 min: Eldorado in Griechenland - Die Schätze von Chalkidiki (2018)
Auf der landschaftlich reizvollen Halbinsel Chalkidiki spiegeln sich wie im Brennglas die Potenziale Griechenlands wider - und gleichzeitig dessen Probleme. Haupteinnahmequelle in Chalkidiki ist der Tourismus. Daneben werden Landwirtschaft und Fischfang betrieben. Aber auch Bodenschätze wie Magnesit und Gold werden gefördert.
Lassen sich Tourismus, Landwirtschaft und Minenbetrieb miteinander vereinbaren?

phoenix, 08:45 Uhr, 45 min: Die Welt der Antike - Griechische Mythologie

ZDFinfo, 09:10 Uhr, 30 min: ZDF-History: Alexander der Große – Auf dem Weg zur Macht (D, 2018)

phoenix, 09:30 Uhr, 30 min: Eldorado in Griechenland - Die Schätze von Chalkidiki (2018)

ZDFneo, 09:55, 45 min: Alexander der Grosse – Bis ans Ende der Welt (D, 2014)

ZDFneo, 10:40 Uhr, 45 min: Große Völker - Die Griechen

phoenix, 18:45 Uhr, 45 min: Die Welt der Antike - Griechische Mythologie

phoenix, 19:30 Uhr, 30 min: Eldorado in Griechenland - Die Schätze von Chalkidiki (2018)

phoenix, 20:15 Uhr, 45 Min: Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große (2010)


Sonntag, 4. August

phoenix 05:15 Uhr, 45 Min: Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große (2010)
Die ersten Städte im Mittleren Osten, die Römer, Griechen, Phönizier - Die Kulturen von vor über zweitausend Jahren waren Wegbereiter für die moderne Welt. In dieser Reihe lebt die spannende Welt der Antike erneut auf und bringt in anschaulichen
Bildern neue Erkenntnisse über die Menschheitsgeschichte.
Einer der bedeutendsten Männer in der Geschichte war fraglos Alexander der Große. Der legendäre König vereinte die zerstrittenen griechischen Staaten, führte sie auf einen Kreuzzug gegen Persien und erschuf binnen eines Jahrzehnts ein Reich, das von Ägypten bis zum heutigen Afghanistan reichte. Die Dokumentation nimmt Alexanders Staatsführung genauer unter die Lupe.

phoenix, 17:00 Uhr, 45 Min: Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große (2010)



Montag, 5. August

arte, 07:15 Uhr, 55 min: 360° Geo Reportage: Griechenland, Aufbruch am Olymp (Deutschland / Frankreich, 2014)


Donnerstag, 8. August

phoenix, 02:45 Uhr, 45 Min: Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große (2010)


Freitag, 9. August

arte, 11:45 Uhr, 25 min: Abenteuer Archäologie: Troja - Auf den Spuren eines Mythos (Frankreich, 2016)




Montag, 19. August

RaBe, 19:00 Uhr, 60 min: Hellasradio – die Sendung für Griechen und Griechenlandfreunde auf RaBe.
Jeden zweiten Montag von 19:00 bis 20:00 Uhr auf 95,6 MHz oder online auf www.rabe.ch (neu auch auf DAB
)