GR-Flagge
Hellasfreunde Bern
Kulturelle Vereinigung der Hellasfreunde Bern, CH-3000 Bern (Schweiz)
CH-Flagge

BE-Flagge


Home
 
Unser Verein

Στα Ελληνικά
Mitglied werden

 
Andere Vereine
Dia.Logos
Ελλ. Κοινότητα
Hellas Radio

 
Info-Bulletin

Reaktionen

Autoren-Tipps

  
Veranstaltungen

Aktuelle Termine

Jahresprogramm

Rückblick

 
Tipps

TV und Radio

Geschenke

Bücher

Griechisch Essen

Einkaufen

Reisen

Freizeit

Link
Griechisches in TV und Radio

TV: Zusätzliche TV-Tipps finden Sie, unter www.tvinfo.dewww.tvtv.de  oder www.tvtv.ch, je unter den Stichwörtern "Griechenland", "griechisch", "Zypern", etc.  Spezielle Tipps sind mit gelber Schrift markiert.

Radio: Im Gegensatz zu TV-Sendungen, für die es auf dem Internet verschiedene Suchmaschinen gibt, ist es sehr schwierig im Voraus Radiosendungen über Griechenland zu finden. Mir ist es zumindest bis heute nur selten gelungen. Für Tipps bin ich dankbar. Eine Alternative ist das Radio hören über Internet, z.B: Hellas-Radio, Details siehe unter Hellas Radio)

Sonntag, 13. Mai
Pro7, 09:25 Uhr, 175 min: Troja (Großbritannien / Malta / USA, 2003)
Mythisches Spektakel mit Brad Pitt, Eric Bana, Orlando Bloom und Diane Kruger: Eigentlich wollen sich die verfeindeten Städte Troja und Sparta versöhnen, aber dann entführt der trojanische Prinz Paris Helena, die schöne Frau des spartanischen Königs. Der ist außer sich und bittet seinen Bruder Agamemnon um Hilfe, die bislang unbesiegte Festung Troja zu erobern. Doch es gibt nur einen Mann, der die dortigen Herrscher bezwingen kann: Achilles, der größte Krieger seiner Zeit ...

Pro7, 12:20 Uhr, 165 min: Alexander (Spielfilm, USA, 2004)
Nachdem sein Vater, König Philipp II., ermordet wird, besteigt Alexander den Thron Makedoniens. Als neuer König und Herr über Griechenland beschließt er, in die Welt hinauszuziehen, Rache an den Persern zu nehmen und Kleinasien von ihnen zu befreien. Es beginnt ein Feldzug, wie ihn die Welt noch nie gesehen hat. Nach zahlreichen blutigen Schlachten, der Befreiung Kleinasiens und dem Einzug in Ägypten hat Alexander schließlich sein großes Ziel erreicht: Er ist König von Asien ..

Pro7, 17:25 Uhr,
165 min: Alexander (Spielfilm, USA, 2004)


Montag, 14. Mai

RaBe, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr: Hellas Radio - die Sendung für Griechen und Griechenlandfreunde.
Jeden zweiten Montag auf RaBe. Empfangsmöglichkeiten siehe unter Hellas Radio



Donnerstag, 17. Mai
arte, 17:40 Uhr, 55 min:
Griechenland - Nikos' rollender Laden
Der fliegende Händler Nikos Anastasiou lebt mit seiner Familie in Thessalien im Nordosten Griechenlands. Neben seinen Waren bringt er den verbliebenen Bewohnern in den beinahe unzugänglichen Bergdörfern Nachrichten und Neuigkeiten ihrer Angehörigen, die ihre Heimat auf der Suche nach einem besseren Leben längst verlassen haben. So sorgt Nikos für einen regen Informationsaustausch und schafft einen echten sozialen Zusammenhalt, der sonst längst verloren gegangen wäre.


Montag, 21. Mai
zdf-info, 19:30 Uhr, 45 min: Warrior Woman - Die wahren Amazonen (Deutschland, 2016)
Die legendären Amazonen sind die berühmtesten Kriegerinnen der Welt. So fürten sie im 6. Jahrhundert vor Christus ihren Stamm in die entscheidende Schlacht gegen die Perser. Wie könnte das Leben der jungen fiktiven Alkaya ausgesehen haben? Als Waise wird sie von einem fremden Stammeshäuptling adoptiert und wächst zur Kriegerin heran.
Die legendären Amazonen Zentralasiens wurden in der Mythologie der Griechen unsterblich gemacht. Reiseschriftsteller und Autoren der Antike berichten, dass die Amazonen vom Volk der Skythen abstammen. Über 1500 Jahre hinweg kontrollieren skythische Nomadenstämme weite Bereiche Zentralasiens und halten die Grossmächte Griechenland, Persien und China in Schach. Die Episode zu den Amazonen verfolgt das Leben des skythischen Mädchens Alkaya, die zu einer geschickten und furchtlosen berittenen Kriegerin heranwächst. Nachdem sie ihre Mutter bei einem Überfall verloren hat, wird sie als Waise vom Häuptling eines anderen Clans adoptiert. Sie lebt mit ihren Stiefschwestern und wird Häuptling des Clans, als ihr Stiefvater in einer Schlacht mit rivalisierenden Skythen getötet wird. In ihrer neuen Funktion führt Alkaya ihren Stamm in die entscheidende Schlacht gegen die Perser. In den dokumentarischen Abschnitten erläutern Historiker und Archäologen das auf Fakten basierende Leben von Alkaya. Archäologische Funde von Kriegerinnen und das Leben der Nachfahren der Skythen - kasachische Nomaden in der Westmongolei - werden diskutiert. Ein weiterer Höhepunkt ist die UNESCO-Weltkulturerbestätte Tamgaly im östlichen Kasachstan, die mit 5000 Jahre alten skythischen Petroglyphen als Stonehenge der Skythen gilt.


Dienstag, 22. Mai
3sat, 10:25 Uhr, 45 min:  Griechenland - Armut trotz Tourismus
Während die Armut in der EU leicht rückläufig ist, hat sich die Armutsquote in Griechenland seit 2008 fast verdoppelt. Der Film zeigt einen Alltag zwischen Billiglohn und Sparmaßnahmen. Tourismusboom in Griechenland: Seit Reiseziele wie die Türkei nicht mehr gefragt sind, kommen die Urlauber in Scharen.
Davon profitieren vor allem die Touristikkonzerne, die Fluglinien und die Hotelketten - weniger aber die Menschen im Land. Sie finden allenfalls Saisonarbeit zum Billiglohn. Hinzu kommen immer neue Sparmaßnahmen und Rentenkürzungen. Laut einer aktuellen Statistik lebt ein Viertel der griechischen Bevölkerung in einer „schweren materiellen Notlage“ - in Armut also. Auf der Ferieninsel Rhodos beginnt die Armut gleich hinter dem Strand - dort, wo die Köche, die Kellner, die Zimmermädchen leben. In der Hafenstadt Patras hungern viele. Rentner, aber auch junge Menschen, die sich einen bescheidenen Wohlstand aufgebaut hatten und die durch die Krise in Griechenland alles verloren haben. Besonders schlimm ist die Situation in der Hauptstadt Athen. Die Autoren begleiten Erwin Schrümpf von der privaten Hilfsorganisation „Griechenlandhilfe“. Zusammen mit ihm treffen sie verzweifelte Menschen aus dem ehemaligen griechischen Mittelstand. Viele haben keine Krankenversicherung mehr, sind auf Medikamente angewiesen, die die „Griechenlandhilfe“ an Sozialzentren verteilt. Auf der Insel Lesbos leben nach wie vor Flüchtlinge. Ihnen geht es noch schlechter als den Einheimischen. Wer registriert ist, darf tagsüber das Flüchtlingslager verlassen. Doch eine Weiterreise ist unmöglich. Früher war Lesbos Touristenhochburg, heute kommen nur noch wenige Gäste. Die Bilder der Flüchtlingskrise von 2015 schrecken die Urlauber ab - auch heute noch.

rbb, 10:35 Uhr, 90 min: Das Wunder der Liebe (Deutschland, 200
Elisabeth Romm will noch einmal ganz von vorn anfangen: Die attraktive und erfolgreiche Antiquitätenhändlerin ist fest entschlossen, zum zweiten Mal zu heiraten und mit ihrer großen Liebe Bert in ein neues Leben zu starten. Dann aber passiert es: Am Tag der geplanten Trauung bricht Bert vor dem Standesamt mit einem Herzinfarkt zusammen und stirbt! Von einem Moment auf den anderen steht die fassungslose Elisabeth vor dem Nichts. Sie hat nicht nur ihren geliebten Lebenspartner verloren, sondern auch ihre Existenzgrundlage - ihren Antiquitätenladen nämlich hatte sie, ebenso wie ihre Wohnung, bereits aufgegeben. Zunächst kommt die trauernde, verstörte Elisabeth bei ihrer Tochter Isabel unter. Schon bald aber spürt sie, dass vor allem Isabels egoistischer Mann Adrian seine Schwiegermutter so schnell wie möglich wieder aus dem Haus haben möchte. Und plötzlich realisiert Elisabeth, dass sie ihre Trauer überwinden und wieder nach vorn blicken muss - also packt sie kurzerhand ihre Koffer und tritt eine Reise gen Süden an: einfach drauflos, ohne konkretes Ziel und ohne Rückfahrkarte! Ihr Weg führt sie schließlich auf die wild-romantische griechische Insel Santorin. Mit Hilfe der sympathischen Pensionswirtin Daphne findet sie Arbeit in einem Juweliergeschäft. Hier blüht Elisabeth zu neuem Leben auf, denn mit Kunst und altem Schmuck kennt sie sich bestens aus. Aber nicht nur das: In Konstantin, dem alleinstehenden Besitzer des Ladens, findet Elisabeth zudem einen überaus charmanten Verehrer! Zunächst weist sie seine Avancen zwar zurück, aber mit der Zeit muss Elisabeth sich eingestehen, dass auch sie sich in Konstantin verliebt hat. So scheint sie fern der Heimat ganz unerwartet doch noch ihr Glück zu finden - wären da nicht Konstantins Sohn Meander und dessen intrigante Ehefrau Katarina. Sie fürchten um ihr Erbe und setzen deshalb alles daran, Elisabeth und Konstantin auseinanderzubringen.


Mittwoch 23. Mai
3sat, 05:35 Uhr, 45 min: Reisewege Griechenland: Von Insel zu Insel im Ionischen Meer
Zakynthos, Kefalonia, Ithaka und Lekada gehören zu den Ionischen Inseln. Der Film zeigt nicht nur die Schönheit dieser Inselwelt, sondern lässt auch Bewohner der Inseln zu Wort kommen. Die filmische Rundreise beginnt in Zakynthos. Hier sind die Einflüsse aus der Zeit, in der die Inseln noch zu Venedig gehörten, am deutlichsten spürbar: Ein Campanile überragt die Häuser von Zakynthos-Stadt. Im Süden befindet sich einer der wenigen verbliebenen Brutplätze der Meeresschildkröte Caretta caretta, die nicht zuletzt durch die Auswirkungen des Tourismus vom Aussterben bedroht ist.

Mit einem Segelschiff geht es zur Nachbarinsel Kefalonia. 1953 wurde die Insel von einem schweren Erdbeben erschüttert und nahezu vollständig zerstört. Lediglich der Ort Fiscardo an der Nordspitze von Kefalonia blieb vom Beben verschont und präsentiert heute seine liebevoll restaurierten Fischerhäuschen Besuchern aus aller Welt. Lefkada weiter nördlich ist die einzige der Ionischen Inseln, die über einen Damm mit dem Festland verbunden ist. Vorgelagert liegen die vom Tourismus nahezu verschonte Insel Meganisi und Scorpio, die ehemalige Privatinsel von Aristoteles Onassis.

arte, 17:40 Uhr, 55 min: Griechenland - Nikos' rollender Laden


Donnerstag, 24. Mai
zdf-info, 03:30 Uhr, 45 min: Atlantis - Mythos und Wahrheit (Deutschland, 2015)
Seit der griechische Philosoph Platon den Inselstaat Atlantis beschrieb, reißen die Diskussionen nicht ab: Gab es ein real existierendes, historisches Vorbild für dieses Reich? Oder ist Atlantis nichts als ein Phantasieprodukt? Über die Jahrhunderte wurden immer wieder Versuche unternommen, die geografische Lage des versunkenen Atlantis anhand der Beschreibungen bei Platon ausfindig zu machen. Spekulationen reichten von der minoischen Kultur im Mittelmeerraum über die Nordsee bis hin zu verschiedenen Inseln im Atlantik oder an den Küsten Südamerikas - doch alle Spekulationen und Spurensuchen blieben letztlich vergeblich. Drei Archäologenteams haben sich aufgemacht, um besonders vielversprechende Theorien vor Ort zu untersuchen. Halten sie einer wissenschaftlichen Überprüfung stand, oder wird die Legende von Atlantis auch in Zukunft ihr Geheimnis bewahren?

Servus-TV, 18:05 Uhr, 65 min: Auf legendären Routen - Auf den Spuren des Odysseus (Frankreich, 2014)
Vor 3000 Jahren hat der griechische Dichter Homer die "Odyssee" verfasst. Darin schildert er die Abenteuer des Königs Odysseus von Ithaka und seinen Gefährten auf der Heimkehr aus dem Trojanischen Krieg. Die Dokumentation begibt sich auf die Spuren von Odysseus, von der Türkei, über Tunesien, Italien, Spanien, Gibraltar bis nach Griechenland und begegnet den Menschen, die von ihrem Leben, aber auch von dem Mythos der Odyssee erzählen. Denn die "Odyssee" stellt bis in die Gegenwart eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für die Menschen dar.


Freitag, 25. Mai
Servus-TV, 05:15 Uhr, 65 min: Auf legendären Routen - Auf den Spuren des Odysseus (Frankreich, 2014)

arte, 17:40 Uhr, 55 min: Food for Love (Griechenland, 2013)
Griechische Mütter sorgen für das leibliche Wohl ihrer Kinder, auch wenn diese längst das Haus verlassen haben. Die Dokumentation porträtiert auf humorvolle Weise drei Mütter, die regelmäßig für ihre Kinder kochen und ihnen die Speisen per Bote, Post oder Schiff zukommen lassen.


Sonntag, 27. Mai
arte, 22:00 Uhr, 55 min: Aristoteles Onassis - Der Aufstieg zum reichsten Mann der Welt (D, 2018)


Montag, 28. Mai

RaBe, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr: Hellas Radio - die Sendung für Griechen und Griechenlandfreunde.
Jeden zweiten Montag auf RaBe. Empfangsmöglichkeiten siehe unter Hellas Radio



Dienstag, 29. Mai
ANIXE-HD, 19:50 Uhr, 35 min:
ANIXE auf Reisen - Zypern mit Falk-Willy Wild
Zypern ist weltweit berühmt als ganzjährig sonnenverwöhntes Urlaubsparadies mit schönen Stränden, blauem Himmel und warmen Gewässern. Dabei hat die sagenhafte Insel viel mehr zu bieten! Schauspieler Falk-Willy Wild erkundet traditionelle Dörfer, idyllische Weinberge, mit Fresken geschmückte Kapellen, entlegene Klöster, alte Kirchen.Und er trifft Einwohner, die ihren Gast mit offenen Armen empfangen. Auf einer spannenden Jeep-Tour entdeckt Falk-Willy Wild die Akamas-Halbinsel und wagt sich in die Avakas-Schlucht. Natürlich kommt auch die Weinverkostung auf einem der bekanntesten Weingüter, Zambartas, nicht zu kurz. Sportlich aktiv wird Willy während einer Bootstour und einer Jet-Ski Fahrt.


Mittwoch, 30. Mai
arte,
02:25 Uhr, 55 min: Griechenland - Nikos' rollender Laden
Der fliegende Händler Nikos Anastasiou lebt mit seiner Familie in Thessalien im Nordosten Griechenlands. Neben seinen Waren bringt er den verbliebenen Bewohnern in den beinahe unzugänglichen Bergdörfern Nachrichten und Neuigkeiten ihrer Angehörigen, die ihre Heimat auf der Suche nach einem besseren Leben längst verlassen haben. So sorgt Nikos für einen regen Informationsaustausch und schafft einen echten sozialen Zusammenhalt, der sonst längst verloren gegangen wäre.

ANIXE-HD, 12:00 Uhr, 35 min: ANIXE auf Reisen - Zypern mit Falk-Willy Wild

WDR, 12.40 Uhr, 90 min: Endlich Urlaub! (Deutschland, 2005)
Der erfolgreiche Berliner Anwalt Tobias Becker will die verwitwete Architektin Nora Merz heiraten. Die Sache hat nur einen Haken: Tobias kann nicht mit Noras Teenagertochter Julia, und auch zu ihrem kleinen Nachzügler Ben findet er keinen Draht. Damit Tobias in seine künftige Vaterrolle hineinwachsen kann, hat Nora - unter heftigem Murren der Kids - einen gemeinsamen Kretaurlaub im traumhaften Ferienhaus mit Pool und Meerblick gebucht. Reif für die Insel ist auch die attraktive Event-Managerin Marion Becker. Wie in jedem Jahr will sie den Sommerurlaub mit ihrem geschiedenen Mann Tobi und dem gemeinsamen Sohn Philip auf Kreta verbringen - und das möglichst stressfrei. Dummerweise haben beide Familien unter dem Namen Tobias Becker gebucht, und so kommt es zu einer peinlichen Doppelbelegung des Ferienhauses. Schon auf dem Flughafen und bei der Autovermietung sind Becker & Becker aus demselben Grund aneinandergeraten und haben sich dabei so richtig lieben gelernt. Während die beiden Teenies Philip und Julia schnell ihre Sympathien füreinander entdecken, erleben die Eltern zunächst das Chaos auf Kreta. Erst als die freundliche Vermieterin Maria die Situation mit zwei Flaschen Raki entspannt, bahnen sich unter der griechischen Sonne neue amouröse Verwicklungen an. Bei einem ausgedehnten nächtlichen Tennismatch bemerken die quirlige Marion und der agile Tobias, dass sie auf derselben Wellenlänge liegen. Nach kleineren und mittleren Katastrophen entdeckt auch Nora ihre Gefühle zu dem bodenständigen Gärtner Tobi, der charmant ist und vor allem sensibel mit Kindern umgeht.

phoenix, 21:00 Uhr, 45 min: Troja und der Schatz des Priamos (2017)
Am 31. Mai 1873 stößt der Kaufmann und Privatgelehrte Heinrich Schliemann bei seinen Grabungen an der Küste Kleinasiens an einer alten Befestigungsmauer auf eine Steinkiste. Darin enthalten: goldene Gefäße, fein gearbeitete Schmuckstücke und prachtvolle Diademe. Für den deutschen Hobbyarchäologen ist klar: Dies muss er sein - der "Schatz des Priamos"! Troja und der "Schatz des Priamos" - eine Geschichte voller Rätsel, Irrtümer und Legenden, denen der Film nachgeht.


Donnerstag, 31. Mai
phoenix, 01:30 Uhr, 45 min: Troja und der Schatz des Priamos (2017)

phoenix, 08:15 Uhr, 45 min: Troja und der Schatz des Priamos (2017)


Freitag, 1. Juni
WDR, 03:45 Uhr, 90 min: Endlich Urlaub! (Deutschland, 2005)


Samstag, 2. Juni
arte, 07:10 Uhr, 55 min: Aristoteles Onassis - Der Aufstieg zum reichsten Mann der Welt (D, 2018)