GR-Flagge
Hellasfreunde Bern
Kulturelle Vereinigung der Hellasfreunde Bern, CH-3000 Bern (Schweiz)
CH-Flagge

BE-Flagge


Home
 
Unser Verein

Στα Ελληνικά
Mitglied werden

 
Andere Vereine
Dia.Logos
Ελλ. Κοινότητα
Hellas Radio

 
Info-Bulletin

Reaktionen

Autoren-Tipps

  
Veranstaltungen

Aktuelle Termine

Rückblick

 
Tipps

TV und Radio

Geschenke

Bücher

Griechisch Essen

Einkaufen

Reisen

Freizeit

Links


Griechisches in TV und Radio

TV: Zusätzliche TV-Tipps finden Sie, unter www.tvinfo.dewww.tvtv.de  oder www.tvtv.ch, je unter den Stichwörtern "Griechenland", "griechisch", "Zypern", etc.  Spezielle Tipps sind mit gelber Schrift markiert.

Radio: Im Gegensatz zu TV-Sendungen, für die es auf dem Internet verschiedene Suchmaschinen gibt, ist es sehr schwierig im Voraus Radiosendungen über Griechenland zu finden. Mir ist es zumindest bis heute nur selten gelungen. Für Tipps bin ich dankbar. Eine Alternative ist das Radio hören über Internet, z.B: Hellas-Radio, Details siehe unter Hellas Radio)

Angaben ohne Gewähr: Es gibt Sender die oft kurzfristig das Programm ändern, z. B. zdf-info,


Montag, 13. November
RaBe, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr: Hellas Radio - die Sendung für Griechen und Griechenlandfreunde. Jeden zweiten Montag auf RaBe. Empfangsmöglichkeiten siehe unter Hellas Radio



Dienstag, 14. November
hr, 01:50 Uhr, 95 min: Der Athen-Krimi: Trojanische Pferde (Deutschland, 2015)


Mittwoch, 15. November
ANIXE HD; 06:00 Uhr, 30 min: ANIXE auf Reisen: Zypern mit Falk Willy Wild
Wandeln Sie mit ,,Anixe auf Reisen' auf den Spuren antiker Götter und kommen Sie mit auf die faszinierende Sonneninsel Zypern. Auf charmante Weise gibt Ihnen der Schauspieler Falk-Willy Wild ganz persönlichen Reisebericht über das Leben auf der Mittelmeerinsel. Unsere Reise beginnt dort an der Stelle, an der, der Sage nach, die griechische Schönheitsgöttin Aphrodite dem Meer entstiegen sein soll. Städte wie Paphos, Larnaca und Limassol beeindrucken durch ihre alten historischen Stadtviertel und ihre gemütlichen Tavernen. Falk-Willy Wild kann sich bei seiner Reise davon überzeugen, dass die zypriotischen Weine von ganz hervorragender Qualität sind. Kein Wunder, denn auf Zypern wird schon seit Jahrtausenden Wein angebaut. Eine Kunst, die auch in den Klöstern der Insel gepflegt wird. Das Bergland mit seinen idyllischen kleinen Dörfern und antike Ruinen an den Küsten machen sehr schnell deutlich, dass Zypern ein Reiseziel für Genießer ist.

Servus-TV, 15:05 Uhr, 55 min: Auf Entdeckungsreise - durch Europa: Rhodos - Die Sonneninsel der Ägäis (2015)
Auf Rhodos scheint die Sonne über 3.000 Stunden im Jahr. Adonis hatte viele Jahre ein griechisches Lokal in Bremen, doch der viele Regen und die vielen Regeln haben ihn vertrieben. Nun betreibt er eine Taverne direkt am Strand von Plimmiri. Sein Aushängeschild: Vor dem Laden trocknen die Tintenfische an der Wäscheleine. Das ging in der Hansestadt im Norden nicht. Faszinierende Menschen und Geschichten von der Sonneninsel an der Ägäis!

Servus-TV, 19:15 Uhr, 55 min: Auf Entdeckungsreise - durch Europa: Rhodos - Die Sonneninsel der Ägäis - (2015)


ANIXE HD; 22:15 Uhr, 30 min: ANIXE auf Reisen: Zypern mit Falk Willy Wild


Donnerstag, 16. November

phoenix, 09:30 Uhr, 75 min: EuropaTour Griechenland
Griechenland, das Land an der EU-Aussengrenze, ist die neue Heimat für viele Flüchtlinge geworden - zu einem Zeitpunkt, in dem die meisten Griechen nach wie vor unter der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise leiden. Korrespondenten des ARD-Studios Rom waren in Idomeni unterwegs, in dem Ort an der griechisch-mazedonischen Grenze, der nach der Schließung der Balkanroute weltbekannt wurde: Endstation Hoffnung für viele Flüchtlinge.

Doch es gibt auch Beispiele, die Mut machen.


Samstag, 18. November
phoenix, 06:30 Uhr, 45 min: Apokalypse in der Bronzezeit - Das Ende der ersten Hochkulturen (2007)

arte, 20:15 Uhr, 80 min: Der Parthenon (Frankreich, 2006)
Vor etwa 2.500 Jahren entstand der Parthenon auf der Athener Akropolis als Tempel für die Göttin Athene. Im Laufe der Geschichte wurde er von Erdbeben erschüttert, er brannte und wurde mehrfach umgebaut. Heute stellt sich die Frage, wie es den Griechen der Antike möglich war, dieses architektonische Meisterwerk ohne moderne technische Hilfsmittel zu errichten.


Sonntag, 19. November
Spiegel-TV Wissen, 11:20 Uhr, 50 min:
Detektivarbeit im Weinberg: Griechenland - Die Geheimnisse der Ägäis (D, 2015)
Einer der ältesten Weine Griechenlands - Malagousia - wurde 1966 wieder entdeckt und im Norden Griechenlands gepflanzt. Sein heutiges Comeback hat der Wein der Vision des Schiffmagnaten John Carras und zwei griechischen Experten zu verdanken, die es sich zur Aufgabe machten die Rebsorte auch in anderen Teilen Griechenlands und sogar auf den beschaulichen Inseln zu verbreiten.


arte, 15:20 Uhr, 80 min: Der Parthenon (Frankreich, 2006)


Montag, 20. November
phoenix, 21:00 Uhr, 45 min: Mythos Byzanz - Petra Gerster auf den Spuren eines Imperiums (2015)
1000 Jahre lang gilt das christliche Byzanz als Inbegriff von Glaube, Macht und Reichtum. Doch am Ende versinkt es in Gewalt, Missgunst, Krieg und Katastrophen. Seit dem vierten Jahrhundert ist die Metropole am Bosporus Schauplatz blutiger Kämpfe um den "einzig wahren Glauben". Petra Gerster geht an die historischen Orte, an denen über das Schicksal der Christenheit entschieden wurde. Spurensuche im christlichen Byzanz mit seiner sagenumwobenen Hauptstadt Konstantinopel. Hier, in der heutigen Türkei, und nicht etwa in Rom, wurde der christliche Glaube über Jahrhunderte zu dem, was er bis heute darstellt.


Dienstag, 21, November
phoenix, 01:30 Uhr, 45 min: Mythos Byzanz - Petra Gerster auf den Spuren eines Imperiums (2015)

phoenix, 08:15 Uhr, 45 min: Mythos Byzanz - Petra Gerster auf den Spuren eines Imperiums (2015)

phoenix, 19:15 Uhr, 45 min: Mythos Byzanz - Petra Gerster auf den Spuren eines Imperiums (2015)


Mittwoch 22. November
Spiegel-TV Wissen, 05:25  Uhr, 50 min: Detektivarbeit im Weinberg: Griechenland - Die Geheimnisse der Ägäis (D, 2015)


Samstag, 25. November

arte, 04:05 Uhr, 25 min: Die wunderbare Welt der Weine: Griechenland - Der antike Wein von Santorin (Frankreich, 2016)

arte, 15:20 Uhr, 80 min: Der Parthenon (Frankreich, 2006)

zdf-info, 15:00 Uhr, 45 min: Ursprung der Technik - Der Trojanische Krieg
Die Schlacht um Troja wirft auch heute noch zahlreiche Fragen auf. Mit Hilfe modernster Technologie geht "Ursprung der Technik" der Legende um Troja auf den Grund. Wie ist es den Griechen gelungen, die Stadt so lange zu belagern, ohne dabei selbst vernichtet zu werden? Handelt es sich bei dem Trojanischen Pferd um Wahrheit oder Mythos? Gab es in der Antike bereits so etwas wie Handgranaten und Panzer?



Sonntag, 26. November
zdf-info, 00:00 Uhr, 45 min: Mythen-Jäger - Die Juwelen der Helena von Troja (Großbritannien, 2013)
Es ist ein ganz besonderes Foto von Sophia, der Frau von Heinrich Schliemann. Darauf ist sie mit hochwertigem Schmuck aus der Bronzezeit abgebildet. Wo sind diese sagenhaften Juwelen geblieben? Die Juwelen sind alt und von unschätzbarem Wert. Im Jahr 1993 tauchten sie im Puschkin-Museum in St. Petersburg wieder auf. Die Wahrheit über sie könnte jetzt enthüllt werden.

3sat, 14:30 Uhr, 45 min: Metropolis - Alexandria: Das Zentrum des Wissens
Für die antike Welt war Alexandria, 331 vor Christus gegründet, eine Stadt voller Wunder und Geheimnisse. Der Film erforscht das damalige Alltagsleben. Direkt an der Einfahrt zum Handelshafen der Metropole erhob sich eines der Sieben Weltwunder, der gigantische Leuchtturm "Pharos". Mit seinen 140 Metern Höhe war er das höchste Gebäude der Antike. Unvorstellbare Schätze barg die sagenhafte Bibliothek Alexandrias. Hier wurde das gesammelte Wissen des Altertums aufbewahrt, 700 000 Schriftrollen in allen damals bekannten Sprachen sollen sich in den Regalen befunden haben. Hier forschten und unterrichteten die berühmtesten Gelehrten ihrer Zeit: Archimedes, Euklid und Erathostenes, der bereits herausgefunden hatte, dass sich die Erde um die Sonne dreht. Schon die Gründung der Stadt soll auf ein Wunder zurückgehen. Alexander der Große hat demnach von einer Traumgestalt den Hinweis erhalten, wo er seine Königsstadt errichten soll. Neuere Grabungen bestätigen zumindest, dass die Baumeister von Alexandria durchaus Visionäre waren. Die griechische Siedlung auf ägyptischem Boden war komplett "auf dem Reißbrett" entstanden. 331 vor Christus gab Alexander den Bau in Auftrag, und schon wenige Jahrzehnte später lebten rund eine halbe Million Menschen in der aufstrebenden Metropole. Nichts wurde dem Zufall überlassen. Die großen Verkehrsadern waren mit 30 Metern Breite so großzügig ausgelegt, dass noch heute der Verkehr an gleicher Stelle ungehindert fließen kann. Bevor die Gebäude errichtet und die Straßen gebaut werden konnten, wurde ein Wasserleitungssystem in den felsigen Untergrund geschlagen - eine baugeschichtliche Meisterleistung.


3sat, 15:15 Uhr, 40 min: Alexander der Große - Auf dem Weg zur Macht

3sat, 15:15 Uhr, 40 min: Alexander der Große – Bis ans Ende der Welt



Montag, 27. November
phoenix, 03:55 Uhr, 45 min: Apokalypse in der Bronzezeit - Das Ende der ersten Hochkulturen (2007)
Um 1200 vor Christus wird die antike Welt von einer Reihe von Katastrophen erschüttert. Die Folgen treffen den gesamten östlichen Mittelmeerraum. Auf Kreta verschwindet die minoische Kultur. Mykene geht unter. Das Großreich der Hethiter zerbricht. Die antike Supermacht Ägypten wird durch schwere innere Krisen geschwächt.
Historiker und Archäologen streiten über die Ursachen. War ein Vulkanausbruch mit anschließender Sintflut schuld? Gab es plötzliche Klimaveränderungen? Welche Rolle spielen die mysteriösen "Seevölker", die mit ihren Überfällen die Küstengebiete des Mittelmeers heimsuchen?

ANIXE HD; 06:00 Uhr, 30 min: ANIXE auf Reisen: Zypern mit Falk Willy Wild


RaBe, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr: Hellas Radio - die Sendung für Griechen und Griechenlandfreunde.
Jeden zweiten Montag auf RaBe. Empfangsmöglichkeiten siehe unter
Hellas Radio

ANIXE HD; 22:15 Uhr, 30 min: ANIXE auf Reisen: Zypern mit Falk Willy Wild


Dienstag, 28. November
phoenix, 06:45 Uhr, 45 min: Apokalypse in der Bronzezeit - Das Ende der ersten Hochkulturen (2007)

ANIXE HD; 14:00 Uhr, 30 min: ANIXE auf Reisen: Zypern mit Falk Willy Wild



Mittwoch, 29. November
arte, 02:10 Uhr, 55 min: Alexander der Große - Der Makedonier (Frankreich, 2011)
Er gilt als einer der größten Helden der Geschichte, eroberte er doch in seinem kurzen Leben (geboren 356 vor Christus in Pella, gestorben 323 vor Christus in Babylon) von Makedonien aus das gesamte persische Reich bis zum Indus und bis nach Ägypten. Er wurde zu einer mythischen Figur, die unzählige Künstler in ihren Werken abbildeten. Die Dokumentation von Bernard George erzählt die Geschichte
Alexanders des Großen im Spiegel der kulturellen Darstellungen und archäologischen Funde.

Spiegel-TV Wissen, 16:55 Uhr, 50 min: Im Schatten der Vulkane: Nisyros - Eine griechische Tragödie (Italien, 2015)
Der Vulkan-Komplex zwischen Kos und Nisyros ist einer der bedrohlichsten im ganzen Mittelmeer. Der Hauptkrater ist auf der Insel Nisyros, nur 1,5 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Die Hauptbeschäftigungen auf der Insel sind der Tourismus und das Fischen. Mit seinen natürlichen Spas und den Mini-Erschütterungen der Lava zieht die Insel immer wieder abenteuerlustige Besucher an.


Donnerstag, 30. November

3sat, 15:30 Uhr, 45 min: Traumorte - Santorin
Die griechische Kykladen-Insel Santorin ist ein Anziehungspunkt für Touristen. Doch nicht nur Touristen, sondern auch die Köche, Künstler und Winzer Santorins lieben ihre Insel. Santorin hat viel zu bieten: Auf der einen Seite die steile Kraterwand mit spektakulären Ausblicken auf die Caldera, auf der anderen Seite flaches Land mit Stränden aus schwarzem und rotem Sand. Die Insel selbst bildet einen Kraterrand, der steil und leuchtend aus dem Meer ragt. Rot, weiß und schwarz ist das Vulkangestein, das in Form einer Sichel - der Caldera - das tiefblaue Binnenmeer umfasst, in dessen Mitte zwei kleine Inseln noch immer von vulkanischer Tätigkeit zeugen.

ORF3, 21:55 Uhr, 30 min: Im Brennpunkt - Die Verschollenen des Zypernkonflikts
Die ethnische Gewalt in Zypern in den 60er-Jahren führte 1974 zu einem Putsch der griechischen Militärjunta. Die Türkei entsendete daraufhin Truppen nach Zypern - die Folge war ein militärischer Konflikt und schließlich die bis heute andauernde Teilung der Mittelmeerinsel. Mehr als 2.000 Personen sind in dieser Zeit spurlos verschwunden.

1983 hat die Regierung im türkischen Norden die Türkische Republik Nordzypern ausgerufen, die von der internationalen Staatengemeinschaft - mit Ausnahme der Türkei - völkerrechtlich nicht als Staat anerkannt wird. Als Folge des Zypernkonflikts erkennt wiederum die Türkei die Republik Zypern nicht als Staat an. Über 40 Jahre später arbeiten nun griechische und türkische Freiwillige zusammen, um die Leichen der während des Konflikts Verschollenen zu finden. Sie möchten den Hinterbliebenen so ermöglichen, friedvoll mit der Vergangenheit abzuschließen und vielleicht gar zu einer Versöhnung ihrer beiden Nationen beizutragen. Ein Filmteam begleitet die Griechin Irina auf den Spuren ihrer Vergangenheit zu ihrem ehemaligen Zuhause. Als junge Frau musste sie ihre Heimat verlassen, als die türkischen Soldaten einmarschierten.


Freitag, 1. Dezember
ORF3, 03:05 Uhr, 30 min: Im Brennpunkt - Die Verschollenen des Zypernkonflikts

ORF2, 22:35 Uhr, 45 min: Amazonen - Die wehrhaften Frauen
Sie sind der Inbegriff kämpfender Frauen - die Amazonen, deren Herkunft in Zentralasien vermutet wird. Die römische und griechische Mythologie ist voll von ihren Geschichten, etwa im Krieg um Troja sollen sie eine entscheidende Rolle gespielt haben. Ihre Anführerin Penthesilea wird bei Homer von Achill getöte

Fakt ist: Die Legenden haben einen soliden historischen Hintergrund. Laut neuesten Forschungen muss die Rolle der Frau neu beleuchtet werden, da von Mann und Frau in unterschiedlichen Kulturen unterschiedliche Aufgaben ausgeführt wurden.


Samstag, 2. Dezember

Spiegel-TV Wissen, 09:55 Uhr, 50 min: Im Schatten der Vulkane: Nisyros - Eine griechische Tragödie (Italien, 2015)


Dienstag, 5. Dezember
Spiegel-TV Wissen, 07:55 Uhr, 50 min: Im Schatten der Vulkane: Nisyros - Eine griechische Tragödie (Italien, 2015)



Mittwoch, 6. Dezember

3sat, 17:00 Uhr, 50 min: Im Schatten der Vulkane: Nisyros - Eine griechische Tragödie (Italien, 2015)


Donnerstag, 7. Dezember
3sat, 03:50 Uhr, 50 min: Im Schatten der Vulkane: Nisyros - Eine griechische Tragödie (Italien, 2015)



Montag, 11. Dezember

RaBe, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr: Hellas Radio - die Sendung für Griechen und Griechenlandfreunde.
Jeden zweiten Montag auf RaBe. Empfangsmöglichkeiten siehe unter Hellas Radio



Mittwoch 13. Dezember
arte, 09:25 Uhr, 80 min: Der Parthenon (Frankreich, 2006)